PE-Folien

PE-Folien

PE Polyethylen-Folien
Polyethylen gehört zu den Polyolefinen. Eigenschaften des Standardpolyethlyens sind: hohe Zähigkeit, sehr gute elektrische Eigenschaften, sehr geringe Wasseraufnahme, geringe Wasserdampfdurchlässigkeit, hohe Beständigkeit gegen den Angriff durch Chemikalien, Beständigkeit gegen Spannungsrissbildung, gute Ver- bzw. Bearbeitbarkeit.

Folgende 2 Polyethylen Arten werden hauptsächlich unterschieden:
1. PE-LD
2. PE-HD

PE-LD: Low Density Polyethylen/ Niedrige Dichte
Durch die geringere Dichte dieses Polyethylen ist es vom Gewicht her leichter, weist aber eine höhere Spannkraft sowie Elastizität auf. Das Polyethylen zeichnet sich durch eine weiche, zähe und flexible Eigenschaft aus. Der Schmelzpunkt liegt bei ca. 105 °C.
Vorteile der PE-LD-Folien:
Hohe Reissfestigkeit
Beständig gegen Säuren und Basen
Gute Schweiss-, Schrumpfbarkeit

PE-HD: High Density Polyethylen/Hohe Dichte
HDPE hat die grösste Zug- und Reissfestigkeit sowie die geringste Biegsamkeit und Dampfdurchlässigkeit. HDPE wird durch die erhöhte Festigkeit vorwiegend für dünne Folien verwendet. Die Folie hat eine steife und knisternde Haptik im Vergleich zu LDPE. Der Schmelzpunkt liegt bei ca 140 °C.
Vorteile der HDPE-Folien:
Dünnere Folien möglich
Hohe Wasserdampf-Barriereeigenschaften
Beständiger gegen Chemikalien und Wärme als LDPE
Nicht geeignet für Stoffe mit hohem Fettgehalt